Domain dmna.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt dmna.de um. Sind Sie am Kauf der Domain dmna.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Stada FRUBIASE CALCIUM T:

Stada FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen Zusätzliches Sortiment
Stada FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen Zusätzliches Sortiment

FRUBIASE CALCIUM T TrinkampullenHersteller: STADA Consumer Health Deutschland GmbHDarreichungsform: TrinkampullenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):frubiase calcium Trinkampullen. Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERfrubiase calcium Trinkampullen 350 mg/500 mg pro 10 mlWirkstoffe: Calciumlaktat-Pentahydrat und CalciumglukonatMineralstoffpräparatLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN BEACHTEN?WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?frubiase calcium Trinkampullen sind ein Mineralstoffpräparat. frubiase calcium Trinkampullen werden angewendet zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN BEACHTEN?frubiase calcium Trinkampullen dürfen nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Calciumlaktat-Pentahydrat, Calciumglukonat oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile von frubiase calcium Trinkampullen sind.wenn Sie an der seltenen, ererbten Fruktose-Unverträglichkeit leiden.wenn Sie unter einer schweren Nierenfunktionsstörung (Niereninsuffizienz) leiden.wenn Sie einen erhöhten Blutcalciumspiegel (Hyperkalzämie) haben.wenn Sie eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie) haben.wenn Sie eine Überfunktion der Nebenschilddrüse (primärer Hyperparathyreoidismus) haben.wenn Sie eine Vitamin-D-Überdosierung haben.wenn Sie Kalk entziehende Tumore (diffuses Plasmozytom, Knochenmetastasen) haben.wenn Sie Calcium-Nierensteine oder Ablagerungen von Calciumsalzen im Nierengewebe (Nephrocalcinose) haben.wenn Sie an Knochenschwund infolge Bewegungseinschränkung (Immobilisationsosteoporose) leiden.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bei Patienten mit calciumhaltigen Nierensteinen in der Familie. Hier sollte eine absorptive Hyperkalzurie ausgeschlossen werden.Die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen über längere Zeit kann einen erhöhten Calciumblutspiegel (Hyperkalzämie) und eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie) zur Folge haben. Deshalb sollten bei einer Dauerbehandlung, bei der Einnahme hoher Dosen und bei Patienten, die zur Bildung von Kalksteinen neigen, der Calciumspiegel des Blutes und die Ausscheidung von Calcium durch den Urin regelmäßig überwacht werden.Beim Öffnen der Trinkampulle können Glassplitter entstehen. Entsprechende Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Siehe auch Abbildung im Innenteil der Faltschachtel.Kinder (2 bis 11 Jahre):Kinder sollten frubiase calcium Trinkampullen wegen des Sorbitol-Gehaltes und der Möglichkeit einer nicht erkannten Fruktose-Unverträglichkeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen zusammen mit anderen Arzneimitteln:Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden oder vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von verschiedenen Antibiotika wie z.B. Tetrazyklinen, Chinolonen, einigen Cefalosporinen sowie vielen anderen Arzneimitteln (z.B. Ketoconazol-, Eisen-, Natriumfluorid-, Estramustin-, Bisphosphonat-Präparaten) wird durch die gleichzeitige Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen vermindert. Zwischen der Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen und den genannten Präparaten sollte in der Regel ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden.Thiazid-Diuretika können durch die Verringerung der renalen Calciumausscheidung zu einer Hyperkalzämie führen. Die Calciumspiegel im Plasma und Urin sollten daher während einer Langzeittherapie überwacht werden.Die Toxizität von Herzglykosiden kann infolge einer Erhöhung der Calciumspiegel zunehmen. Patienten, die Herzglykoside erhalten, müssen überwacht werden (EKG, Plasma- und Urinkalzium).Die Absorption von Levothyroxin kann durch frubiase calcium Trinkampullen beeinträchtigt werden. Levothyroxin sollte mindestens 4 Stunden vor oder nach frubiase calcium Trinkampullen verabreicht werden.Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Nehmen Sie den Inhalt der Trinkampullen unverdünnt und möglichst nüchtern bzw. vor den Mahlzeiten ein. Bei besonders magenempfindlichen und zu Durchfall neigenden Patienten empfiehlt sich die Einnahme des Präparates nach dem Essen.Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit:Berichte über schädliche Wirkungen von oral zugeführtem Calcium während Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt geworden.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. frubiase calcium Trinkampullen enthalten 2 g Sorbitol (eine Quelle für 0,5 g Fruktose):Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol entsprechend 5,2 kcal/Trinkampulle. Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben. frubiase calcium Trinkampullen enthalten Sorbitol entsprechend 12.000 mg pro empfohlene Tagesdosis (6 Trinkampullen).3. WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie frubiase calcium Trinkampullen immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 3-mal täglich 2 Trinkampullen, entsprechend 540 mg Calcium. Je nach Art und Schwere des Krankheitsbildes kann eine höhere Dosierung notwendig oder eine niedrigere Dosierung ausreichend sein. Das Präparat ersetzt nicht eine calciumbewusste Ernährung. Vor Gebrauch gut schütteln. Über die Dauer der Anwendung ist individuell zu entscheiden. Eine Langzeitanwendung ist empfehlenswert.Wenn Sie eine größere Menge frubiase calcium Trinkampullen eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung mit frubiase calcium Trinkampullen ist bisher nicht bekannt. Ein erhöhter Calciumspiegel im Blut als Folge einer anhaltenden Überdosierung von frubiase calcium Trinkampullen ist lediglich bei einer gestörten Stoffwechsellage (Alkalose) möglich. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.Wenn Sie die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen vergessen haben:Wenn Sie einmal vergessen haben, frubiase calcium Trinkampullen einzunehmen, oder zu wenig eingenommen haben, setzen Sie bitte zum nächsten Zeitpunkt die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen fort, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben.Wenn Sie die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen abbrechen:Bitte brechen Sie die Behandlung mit frubiase calcium Trinkampullen nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab. Der Therapieerfolg könnte durch einen Abbruch der Behandlung gefährdet werden.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel können frubiase calcium Trinkampullen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.Nebenwirkungen:Immunsystem:Nicht bekannt: Überempfindlichkeitsreaktionen, z.B. Schwellungen der Haut oder der Schleimhäute, Nesselsucht, Übelkeit, Schwindel und Blutdruckabfall.Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen:Nicht bekannt: Hyperkalzämie, Hyperkalzurie.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Nicht über 25°C lagern. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas frubiase calcium Trinkampullen enthalten:Die Wirkstoffe sind: Calciumlaktat-Pentahydrat, Calciumglukonat. 1 Trinkampulle (10 ml) enthält 350 mg Calciumlaktat-Pentahydrat und 500 mg Calciumglukonat, dies entspricht 90,2 mg Calciumionen. Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend), Orangensaftkonzentrat, Saccharin-Natrium, Phosphorsäure 85%, Orangen-Aroma, künstlich, 21 L/75, IFF, gereinigtes Wasser. frubiase calcium Trinkampullen enthalten Orangenextrakt. Dieser enthält Fruchtfleisch und ist als Naturstoff hinsichtlich Farbe, Trübung und Geschmack veränderlich. Eine Bildung von Flocken oder Klümpchen in der Lösung bedeutet nicht, dass Wirkstoffe ausgefallen sind, der therapeutische Wert der Lösung ist dadurch nicht gemindert. Zur Auflösung solcher Fruchtfleischablagerungen genügt es, die Trinkampullen kräftig zu schütteln.Wie frubiase calcium Trinkampullen aussehen und Inhalt der Packung:Hellbraune Glasampullen mit beidseitiger Bruchkerbe und dickflüssiger, trüber Lösung. frubiase calcium Trinkampullen sind in Packungen mit 20 Trinkampullen zu 10 ml und 100 (5 x 20) Trinkampullen zu 10 ml erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:Pharmazeutischer Unternehmer:Sanofi-Aventis Deutschland GmbH65926 Frankfurt am MainPostanschrift:Postfach 80 08 60 65908 Frankfurt am MainTelefon: 0800 56 56 010Telefax: 0800 56 56 011Hersteller:PharmatisZone d'activités Est n°160190 Estrées Saint DenisFranceDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2017.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 05/2018

Preis: 14.89 € | Versand*: 4.95 €
Stada FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen Zusätzliches Sortiment
Stada FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen Zusätzliches Sortiment

FRUBIASE CALCIUM T TrinkampullenHersteller: STADA Consumer Health Deutschland GmbHDarreichungsform: Trinkampullenfrubiase® calcium Trinkampullen. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit), zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. Enthält Sorbitol.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERfrubiase® calciumTrinkampullen350 mg/500 mg pro 10 mlWirkstoffe: Calciumlaktat-Pentahydrat und CalciumglukonatLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:1. Was sind frubiase calcium Trinkampullen und wofür werden sie angewendet?2. Was sollten Sie vor der Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen beachten?3. Wie sind frubiase calcium Trinkampullen einzunehmen?4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?5. Wie sind frubiase calcium Trinkampullen aufzubewahren?6. Inhalt der Packung und weitere Informationen1. WAS SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?frubiase calcium Trinkampullen sind ein Mineralstoffpräparat.frubiase calcium Trinkampullen werden angewendet:zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit).Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN BEACHTEN?frubiase calcium Trinkampullen dürfen nicht eingenommen werden,wenn Sie allergisch gegen Calciumlaktat–Pentahydrat, Calciumglukonat oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile von frubiase calcium Trinkampullen sind.wenn Sie an der seltenen, ererbten Fruktose–Unverträglichkeit leiden.wenn Sie unter einer schweren Nierenfunktionsstörung (Niereninsuffizienz) leiden.wenn Sie einen erhöhten Blutcalciumspiegel (Hyperkalzämie) haben.wenn Sie eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie) haben.wenn Sie eine Überfunktion der Nebenschilddrüse (primärer Hyperparathyreoidismus) haben.wenn Sie eine Vitamin–D–Überdosierung haben.wenn Sie Kalk entziehende Tumore (diffuses Plasmozytom, Knochenmetastasen) haben.wenn Sie Calcium–Nierensteine oder Ablagerungen von Calciumsalzen im Nierengewebe (Nephrocalcinose) haben.wenn Sie an Knochenschwund infolge Bewegungseinschränkung (Immobilisationsosteoporose) leiden.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bei Patienten mit calciumhaltigen Nierensteinen in der Familie. Hier sollte eine absorptive Hyperkalzurie ausgeschlossen werden.Die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen über längere Zeit kann einen erhöhten Calciumblutspiegel (Hyperkalzämie) und eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie) zur Folge haben. Deshalb sollten bei einer Dauerbehandlung, bei der Einnahme hoher Dosen und bei Patienten, die zur Bildung von Kalksteinen neigen, der Calciumspiegel des Blutes und die Ausscheidung von Calcium durch den Urin regelmäßig überwacht werden.Beim Öffnen der Trinkampulle können Glassplitter entstehen. Entsprechende Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Siehe auch Abbildung im Innenteil der Faltschachtel.Kinder (2 bis 11 Jahre):Kinder sollten frubiase calcium Trinkampullen wegen des Sorbitol-Gehaltes und der Möglichkeit einer nicht erkannten Fruktose-Unverträglichkeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen zusammen mit anderen Arzneimitteln:Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden oder vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von verschiedenen Antibiotika wie z. B. Tetrazyklinen, Chinolonen, einigen Cefalosporinen sowie vielen anderen Arzneimitteln (z. B. Ketoconazol–, Eisen–, Natriumfluorid–, Estramustin–, Bisphosphonat–Präparaten) wird durch die gleichzeitige Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen vermindert. Zwischen der Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen und den genannten Präparaten sollte in der Regel ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden.Thiazid–Diuretika können durch die Verringerung der renalen Calciumausscheidung zu einer Hyperkalzämie führen. Die Calciumspiegel im Plasma und Urin sollten daher während einer Langzeittherapie überwacht werden.Die Toxizität von Herzglykosiden kann infolge einer Erhöhung der Calciumspiegel zunehmen. Patienten, die Herzglykoside erhalten, müssen überwacht werden (EKG, Plasma– und Urinkalzium).Die Absorption von Levothyroxin kann durch frubiase calcium Trinkampullen beeinträchtigt werden. Levothyroxin sollte mindestens 4 Stunden vor oder nach frubiase calcium Trinkampullen verabreicht werden.Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Nehmen Sie den Inhalt der Trinkampullen unverdünnt und möglichst nüchtern bzw. vor den Mahlzeiten ein. Bei besonders magenempfindlichen und zu Durchfall neigenden Patienten empfiehlt sich die Einnahme des Präparates nach dem Essen.Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit:Berichte über schädliche Wirkungen von oral zugeführtem Calcium während Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt geworden.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.frubiase calcium Trinkampullen enthalten:2 g Sorbitol (eine Quelle für 0,5 g Fruktose). Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol entsprechend 5,2 kcal/Trinkampulle.Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben. frubiase calcium Trinkampullen enthalten Sorbitol entsprechend 12.000 mg pro empfohlene Tagesdosis (6 Trinkampullen).3. WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie frubiase calcium Trinkampullen immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:3-mal täglich 2 Trinkampullen, entsprechend 540 mg Calcium. Je nach Art und Schwere des Krankheitsbildes kann eine höhere Dosierung notwendig oder eine niedrigere Dosierung ausreichend sein.Das Präparat ersetzt nicht eine calciumbewusste Ernährung.Vor Gebrauch gut schütteln.Über die Dauer der Anwendung ist individuell zu entscheiden.Eine Langzeitanwendung ist empfehlenswert.Wenn Sie eine größere Menge frubiase calcium Trinkampullen eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung mit frubiase calcium Trinkampullen ist bisher nicht bekannt.Ein erhöhter Calciumspiegel im Blut als Folge einer anhaltenden Überdosierung von frubiase calcium Trinkampullen ist lediglich bei einer gestörten Stoffwechsellage (Alkalose) möglich.Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.Wenn Sie die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen vergessen haben:Wenn Sie einmal vergessen haben, frubiase calcium Trinkampullen einzunehmen, oder zu wenig eingenommen haben, setzen Sie bitte zum nächsten Zeitpunkt die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen fort, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben.Wenn Sie die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen abbrechen:Bitte brechen Sie die Behandlung mit frubiase calcium Trinkampullen nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab.Der Therapieerfolg könnte durch einen Abbruch der Behandlung gefährdet werden.4.WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel können frubiase calcium Trinkampullen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbarNebenwirkungen:Immunsystem:Nicht bekannt: Überempfindlichkeitsreaktionen, z. B. Schwellungen der Haut oder der Schleimhäute, Nesselsucht, Übelkeit, Schwindel und BlutdruckabfallStoffwechsel- und Ernährungsstörungen:Nicht bekannt: Hyperkalzämie, HyperkalzurieMeldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.Nicht über 25 °C lagern.Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.Entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6.INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas frubiase calcium Trinkampullen enthaltenDie Wirkstoffe sind:Calciumlaktat-Pentahydrat, Calciumglukonat1 Trinkampulle (10 ml) enthält 350 mg Calciumlaktat- Pentahydrat und 500 mg Calciumglukonat, dies entspricht 90,2 mg Calciumionen.Die sonstigen Bestandteile sind:Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend); Orangensaftkonzentrat; Saccharin-Natrium; Phosphorsäure 85 %; Orangen-Aroma, künstlich, 21 L/75, IFF; gereinigtes Wasserfrubiase calcium Trinkampullen enthalten Orangenextrakt.Dieser enthält Fruchtfleisch und ist als Naturstoff hinsichtlich Farbe, Trübung und Geschmack veränderlich.Eine Bildung von Flocken oder Klümpchen in der Lösung bedeutet nicht, dass Wirkstoffe ausgefallen sind; der therapeutische Wert der Lösung ist dadurch nicht gemindert. Zur Auflösung solcher Fruchtfleischablagerungen genügt es, die Trinkampullen kräftig zu schütteln.Wie frubiase calcium Trinkampullen aussehen und Inhalt der Packung:Hellbraune Glasampullen mit beidseitiger Bruchkerbe und dickflüssiger, trüber Lösung.Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):frubiase calcium Trinkampullen. Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERfrubiase calcium Trinkampullen 350 mg/500 mg pro 10 mlWirkstoffe: Calciumlaktat-Pentahydrat und CalciumglukonatMineralstoffpräparatLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN BEACHTEN?WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?frubiase calcium Trinkampullen sind ein Mineralstoffpräparat. frubiase calcium Trinkampullen werden angewendet zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN BEACHTEN?frubiase calcium Trinkampullen dürfen nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Calciumlaktat-Pentahydrat, Calciumglukonat oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile von frubiase calcium Trinkampullen sind.wenn Sie an der seltenen, ererbten Fruktose-Unverträglichkeit leiden.wenn Sie unter einer schweren Nierenfunktionsstörung (Niereninsuffizienz) leiden.wenn Sie einen erhöhten Blutcalciumspiegel (Hyperkalzämie) haben.wenn Sie eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie) haben.wenn Sie eine Überfunktion der Nebenschilddrüse (primärer Hyperparathyreoidismus) haben.wenn Sie eine Vitamin-D-Überdosierung haben.wenn Sie Kalk entziehende Tumore (diffuses Plasmozytom, Knochenmetastasen) haben.wenn Sie Calcium-Nierensteine oder Ablagerungen von Calciumsalzen im Nierengewebe (Nephrocalcinose) haben.wenn Sie an Knochenschwund infolge Bewegungseinschränkung (Immobilisationsosteoporose) leiden.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bei Patienten mit calciumhaltigen Nierensteinen in der Familie. Hier sollte eine absorptive Hyperkalzurie ausgeschlossen werden.Die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen über längere Zeit kann einen erhöhten Calciumblutspiegel (Hyperkalzämie) und eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie) zur Folge haben. Deshalb sollten bei einer Dauerbehandlung, bei der Einnahme hoher Dosen und bei Patienten, die zur Bildung von Kalksteinen neigen, der Calciumspiegel des Blutes und die Ausscheidung von Calcium durch den Urin regelmäßig überwacht werden.Beim Öffnen der Trinkampulle können Glassplitter entstehen. Entsprechende Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Siehe auch Abbildung im Innenteil der Faltschachtel.Kinder (2 bis 11 Jahre):Kinder sollten frubiase calcium Trinkampullen wegen des Sorbitol-Gehaltes und der Möglichkeit einer nicht erkannten Fruktose-Unverträglichkeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen zusammen mit anderen Arzneimitteln:Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden oder vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von verschiedenen Antibiotika wie z.B. Tetrazyklinen, Chinolonen, einigen Cefalosporinen sowie vielen anderen Arzneimitteln (z.B. Ketoconazol-, Eisen-, Natriumfluorid-, Estramustin-, Bisphosphonat-Präparaten) wird durch die gleichzeitige Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen vermindert. Zwischen der Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen und den genannten Präparaten sollte in der Regel ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden.Thiazid-Diuretika können durch die Verringerung der renalen Calciumausscheidung zu einer Hyperkalzämie führen. Die Calciumspiegel im Plasma und Urin sollten daher während einer Langzeittherapie überwacht werden.Die Toxizität von Herzglykosiden kann infolge einer Erhöhung der Calciumspiegel zunehmen. Patienten, die Herzglykoside erhalten, müssen überwacht werden (EKG, Plasma- und Urinkalzium).Die Absorption von Levothyroxin kann durch frubiase calcium Trinkampullen beeinträchtigt werden. Levothyroxin sollte mindestens 4 Stunden vor oder nach frubiase calcium Trinkampullen verabreicht werden.Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Nehmen Sie den Inhalt der Trinkampullen unverdünnt und möglichst nüchtern bzw. vor den Mahlzeiten ein. Bei besonders magenempfindlichen und zu Durchfall neigenden Patienten empfiehlt sich die Einnahme des Präparates nach dem Essen.Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit:Berichte über schädliche Wirkungen von oral zugeführtem Calcium während Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt geworden.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. frubiase calcium Trinkampullen enthalten 2 g Sorbitol (eine Quelle für 0,5 g Fruktose):Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol entsprechend 5,2 kcal/Trinkampulle. Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben. frubiase calcium Trinkampullen enthalten Sorbitol entsprechend 12.000 mg pro empfohlene Tagesdosis (6 Trinkampullen).3. WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie frubiase calcium Trinkampullen immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 3-mal täglich 2 Trinkampullen, entsprechend 540 mg Calcium. Je nach Art und Schwere des Krankheitsbildes kann eine höhere Dosierung notwendig oder eine niedrigere Dosierung ausreichend sein. Das Präparat ersetzt nicht eine calciumbewusste Ernährung. Vor Gebrauch gut schütteln. Über die Dauer der Anwendung ist individuell zu entscheiden. Eine Langzeitanwendung ist empfehlenswert.Wenn Sie eine größere Menge frubiase calcium Trinkampullen eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung mit frubiase calcium Trinkampullen ist bisher nicht bekannt. Ein erhöhter Calciumspiegel im Blut als Folge einer anhaltenden Überdosierung von frubiase calcium Trinkampullen ist lediglich bei einer gestörten Stoffwechsellage (Alkalose) möglich. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.Wenn Sie die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen vergessen haben:Wenn Sie einmal vergessen haben, frubiase calcium Trinkampullen einzunehmen, oder zu wenig eingenommen haben, setzen Sie bitte zum nächsten Zeitpunkt die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen fort, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben.Wenn Sie die Einnahme von frubiase calcium Trinkampullen abbrechen:Bitte brechen Sie die Behandlung mit frubiase calcium Trinkampullen nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab. Der Therapieerfolg könnte durch einen Abbruch der Behandlung gefährdet werden.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel können frubiase calcium Trinkampullen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.Nebenwirkungen:Immunsystem:Nicht bekannt: Überempfindlichkeitsreaktionen, z.B. Schwellungen der Haut oder der Schleimhäute, Nesselsucht, Übelkeit, Schwindel und Blutdruckabfall.Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen:Nicht bekannt: Hyperkalzämie, Hyperkalzurie.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE SIND FRUBIASE CALCIUM TRINKAMPULLEN AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Nicht über 25°C lagern. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas frubiase calcium Trinkampullen enthalten:Die Wirkstoffe sind: Calciumlaktat-Pentahydrat, Calciumglukonat. 1 Trinkampulle (10 ml) enthält 350 mg Calciumlaktat-Pentahydrat und 500 mg Calciumglukonat, dies entspricht 90,2 mg Calciumionen. Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend), Orangensaftkonzentrat, Saccharin-Natrium, Phosphorsäure 85%, Orangen-Aroma, künstlich, 21 L/75, IFF, gereinigtes Wasser. frubiase calcium Trinkampullen enthalten Orangenextrakt. Dieser enthält Fruchtfleisch und ist als Naturstoff hinsichtlich Farbe, Trübung und Geschmack veränderlich. Eine Bildung von Flocken oder Klümpchen in der Lösung bedeutet nicht, dass Wirkstoffe ausgefallen sind, der therapeutische Wert der Lösung ist dadurch nicht gemindert. Zur Auflösung solcher Fruchtfleischablagerungen genügt es, die Trinkampullen kräftig zu schütteln.Wie frubiase calcium Trinkampullen aussehen und Inhalt der Packung:Hellbraune Glasampullen mit beidseitiger Bruchkerbe und dickflüssiger, trüber Lösung. frubiase calcium Trinkampullen sind in Packungen mit 20 Trinkampullen zu 10 ml und 100 (5 x 20) Trinkampullen zu 10 ml erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:Pharmazeutischer Unternehmer:Sanofi-Aventis Deutschland GmbH65926 Frankfurt am MainPostanschrift:Postfach 80 08 60 65908 Frankfurt am MainTelefon: 0800 56 56 010Telefax: 0800 56 56 011Hersteller:PharmatisZone d'activités Est n°160190 Estrées Saint DenisFranceDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2017.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 05/2018

Preis: 68.43 € | Versand*: 0.00 €
FRUBIASE CALCIUM T
FRUBIASE CALCIUM T

Frubiase Calcium T enthält den Wirkstoff Calcium. Die Trinkampullen werden bei Calciummangel, Osteoporose und zur Vorbeugung von Allergien eingesetzt. Eine einseitige und ungesunde Ernährung oder körperliche Beanspruchung gefährdet eine optimale Versorgung mit Calcium. Folgen eines Calciummangels sind unter anderem Müdigkeit, Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Calcium ist verantwortlich für den Aufbau und die Härtung der Knochen, Muskelfunktionen und für die Gerinnung des Blutes. Frubiase Calcium T wird zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne und für gesunde Haut und Zähne angewendet.

Preis: 12.28 € | Versand*: 4.00 €
FRUBIASE CALCIUM T
FRUBIASE CALCIUM T

Frubiase Calcium T enthält den Wirkstoff Calcium. Die Trinkampullen werden bei Calciummangel, Osteoporose und zur Vorbeugung von Allergien eingesetzt. Eine einseitige und ungesunde Ernährung oder körperliche Beanspruchung gefährdet eine optimale Versorgung mit Calcium. Folgen eines Calciummangels sind unter anderem Müdigkeit, Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Calcium ist verantwortlich für den Aufbau und die Härtung der Knochen, Muskelfunktionen und für die Gerinnung des Blutes. Frubiase Calcium T wird zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne und für gesunde Haut und Zähne angewendet.

Preis: 12.28 € | Versand*: 4.00 €

Was bedeutet Stada?

Was bedeutet Stada? Stada ist ein deutsches Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Arzne...

Was bedeutet Stada? Stada ist ein deutsches Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Arzneimitteln spezialisiert hat. Der Name Stada leitet sich von "STerling Arzneimittel DArmstadt" ab, da das Unternehmen ursprünglich in Darmstadt gegründet wurde. Stada ist international tätig und vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern weltweit. Das Unternehmen hat sich auf Generika, rezeptfreie Arzneimittel und Markenprodukte in verschiedenen Therapiebereichen wie Schmerzmittel, Herz-Kreislauf-Medikamente und Dermatologie spezialisiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pharmaceuticals Company Germany Medications Healthcare Acquisitions Generics Brands Innovation Expansion

Wo lässt Stada produzieren?

Stada lässt seine Produkte in verschiedenen Produktionsstätten weltweit herstellen. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstando...

Stada lässt seine Produkte in verschiedenen Produktionsstätten weltweit herstellen. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstandorte in Ländern wie Deutschland, Italien, Serbien, Russland, China und Indien. Diese Standorte sind strategisch ausgewählt, um eine effiziente Produktion und Lieferung der Arzneimittel sicherzustellen. Stada legt großen Wert auf Qualität und Sicherheit bei der Herstellung seiner Produkte und arbeitet eng mit seinen Produktionspartnern zusammen, um diese Standards zu gewährleisten. Die Vielfalt der Produktionsstandorte ermöglicht es Stada, flexibel auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren und eine breite Palette von Arzneimitteln anzubieten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Produktion Standorte Herstellung Fabriken Länder Outsourcing Fertigung Produzenten Lieferanten Werke

Ist Calcium und Calcium das gleiche?

Nein, Calcium und Calcium sind dasselbe Element. Calcium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ca und der Ordnungszahl 20 im P...

Nein, Calcium und Calcium sind dasselbe Element. Calcium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ca und der Ordnungszahl 20 im Periodensystem. Es ist ein wichtiger Bestandteil von Knochen und Zähnen und spielt eine entscheidende Rolle bei verschiedenen biologischen Prozessen im Körper. Calcium wird oft als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, um den Bedarf an diesem wichtigen Mineralstoff zu decken. In der chemischen Nomenklatur wird das Element als Calcium bezeichnet, während es im alltäglichen Sprachgebrauch oft einfach als Calcium bezeichnet wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Calciumkarbonat Calciumoxid Calciumhydroxid Calciumcarbonat Calciumbicarbonat Calciumphosphat Calciumcitrat Calciumlactat Calciumgluconat

Nimmt man von der Pille Stada Levina zu?

Die Pille Stada Levina kann zu einer Gewichtszunahme führen, da hormonelle Verhütungsmittel den Stoffwechsel beeinflussen können....

Die Pille Stada Levina kann zu einer Gewichtszunahme führen, da hormonelle Verhütungsmittel den Stoffwechsel beeinflussen können. Allerdings ist dies nicht bei allen Frauen der Fall und die Gewichtszunahme kann auch von anderen Faktoren abhängen, wie Ernährung und Lebensstil. Es ist wichtig, mit einem Arzt über mögliche Nebenwirkungen und Alternativen zu sprechen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
FRUBIASE CALCIUM T
FRUBIASE CALCIUM T

Frubiase Calcium T enthält den Wirkstoff Calcium. Die Trinkampullen werden bei Calciummangel, Osteoporose und zur Vorbeugung von Allergien eingesetzt. Eine einseitige und ungesunde Ernährung oder körperliche Beanspruchung gefährdet eine optimale Versorgung mit Calcium. Folgen eines Calciummangels sind unter anderem Müdigkeit, Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Calcium ist verantwortlich für den Aufbau und die Härtung der Knochen, Muskelfunktionen und für die Gerinnung des Blutes. Frubiase Calcium T wird zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne und für gesunde Haut und Zähne angewendet.

Preis: 12.28 € | Versand*: 4.00 €
FRUBIASE CALCIUM T
FRUBIASE CALCIUM T

Frubiase Calcium T enthält den Wirkstoff Calcium. Die Trinkampullen werden bei Calciummangel, Osteoporose und zur Vorbeugung von Allergien eingesetzt. Eine einseitige und ungesunde Ernährung oder körperliche Beanspruchung gefährdet eine optimale Versorgung mit Calcium. Folgen eines Calciummangels sind unter anderem Müdigkeit, Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Calcium ist verantwortlich für den Aufbau und die Härtung der Knochen, Muskelfunktionen und für die Gerinnung des Blutes. Frubiase Calcium T wird zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne und für gesunde Haut und Zähne angewendet.

Preis: 54.74 € | Versand*: 0.00 €
FRUBIASE CALCIUM T
FRUBIASE CALCIUM T

Frubiase Calcium T enthält den Wirkstoff Calcium. Die Trinkampullen werden bei Calciummangel, Osteoporose und zur Vorbeugung von Allergien eingesetzt. Eine einseitige und ungesunde Ernährung oder körperliche Beanspruchung gefährdet eine optimale Versorgung mit Calcium. Folgen eines Calciummangels sind unter anderem Müdigkeit, Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Calcium ist verantwortlich für den Aufbau und die Härtung der Knochen, Muskelfunktionen und für die Gerinnung des Blutes. Frubiase Calcium T wird zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne und für gesunde Haut und Zähne angewendet.

Preis: 12.28 € | Versand*: 4.00 €
FRUBIASE CALCIUM T
FRUBIASE CALCIUM T

Frubiase Calcium T enthält den Wirkstoff Calcium. Die Trinkampullen werden bei Calciummangel, Osteoporose und zur Vorbeugung von Allergien eingesetzt. Eine einseitige und ungesunde Ernährung oder körperliche Beanspruchung gefährdet eine optimale Versorgung mit Calcium. Folgen eines Calciummangels sind unter anderem Müdigkeit, Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Calcium ist verantwortlich für den Aufbau und die Härtung der Knochen, Muskelfunktionen und für die Gerinnung des Blutes. Frubiase Calcium T wird zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne und für gesunde Haut und Zähne angewendet.

Preis: 54.74 € | Versand*: 0.00 €

Was sind eure Erfahrungen mit Levina Stada 30?

Als KI habe ich keine persönlichen Erfahrungen, aber Levina Stada 30 ist ein hormonelles Verhütungsmittel, das eine Kombination au...

Als KI habe ich keine persönlichen Erfahrungen, aber Levina Stada 30 ist ein hormonelles Verhütungsmittel, das eine Kombination aus den Hormonen Levonorgestrel und Ethinylestradiol enthält. Es wird zur Empfängnisverhütung eingesetzt und kann auch zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden verwendet werden. Wie bei allen hormonellen Verhütungsmitteln können Nebenwirkungen auftreten, daher ist es wichtig, die individuelle Verträglichkeit mit einem Arzt zu besprechen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Dosierung von Levina Stada 20mg?

Die Dosierung von Levina Stada 20mg hängt von der Art der Erkrankung ab, die behandelt werden soll. Es ist wichtig, die Dosieranwe...

Die Dosierung von Levina Stada 20mg hängt von der Art der Erkrankung ab, die behandelt werden soll. Es ist wichtig, die Dosieranweisungen des Arztes oder Apothekers zu befolgen. In der Regel wird Levina Stada 20mg einmal täglich eingenommen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wer hat Erfahrung mit Sildenafil Stada von www.doktorabc.com?

Als KI habe ich keine persönlichen Erfahrungen oder Meinungen. Es ist jedoch wichtig, dass du dich an vertrauenswürdige Quellen we...

Als KI habe ich keine persönlichen Erfahrungen oder Meinungen. Es ist jedoch wichtig, dass du dich an vertrauenswürdige Quellen wendest, um Informationen über Medikamente zu erhalten. Es könnte hilfreich sein, Bewertungen anderer Benutzer oder medizinische Fachleute zu lesen, um mehr über die Erfahrungen mit Sildenafil Stada von www.doktorabc.com zu erfahren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen Sertralin Stada und Accord?

Sertralin Stada und Sertralin Accord sind verschiedene Markennamen für das gleiche Medikament, nämlich Sertralin. Der Unterschied...

Sertralin Stada und Sertralin Accord sind verschiedene Markennamen für das gleiche Medikament, nämlich Sertralin. Der Unterschied liegt lediglich im Hersteller und in der Verpackung. Beide Medikamente enthalten den gleichen Wirkstoff und sollten daher die gleiche Wirkung haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen
FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen

FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen - Nahrungsergänzungsmittel für die Calciumversorgung 100 Stück Erfahren Sie mehr über FRUBIASE CALCIUM T Trinkampullen, ein Nahrungsergänzungsmittel zur gezielten Versorgung mit Calcium. Entdecken Sie die hochwertige Formel dieser Trinkampullen, die zur Stärkung von Knochen und Zähnen beiträgt und für ein gesundes Skelettsystem wichtig ist. Wirkstoff: Eine Ampulle enthält 500mg D-Gluconsäure, Calciumsalz und 350mg Calciumdilactat (entspr. 109mg Calcium-Ion) Anwendung: Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (zum Beispiel Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt oder fragen Sie in Ihrer Apotheke. Weitere Artikelinformationen: Anwendungsbereiche - Vorbeugung eines Calciummangels - Vorbeugung und unterstützende Behandlung der Osteoporose Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel unverdünnt vor der Mahlzeit ein. Bei magenempfindlichen Patienten empfiehlt sich die Einnahme des Arzneimittels nach der Mahlzeit. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es zu erhöhten Kalziumwerten im Blut mit krankhaft erhöhter Urinausscheidung, starkem Durstgefühl, Muskelschwäche, Magen-Darm-Beschwerden, Gedächtnisstörung und psychischer Verstimmung kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden Wie wird das Arzneimittel dosiert? Erwachsene: 2 Trinkampullen 3 mal täglich vor der Mahlzeit Kinder und Jugendliche: Da die Dosierung des Arzneimittels von verschiedenen Faktoren abhängt, sollte sie von Ihrem Arzt individuell auf Sie abgestimmt werden. Lassen Sie sich zu der Dosierung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Nierenfunktionsstörungen - Erhöhte Kalziumwerte - Erhöhte Kalziumausscheidung im Urin - Überfunktion der Nebenschilddrüse - Vitamin-D-Überdosierung - Kalk entziehenden Tumoren - Nierensteine und Ablagerungen in der Niere - Knochenschwund infolge Bewegungseinschränkung Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Erhöhte Kalziumwerte - Erhöhte Kalziumausscheidung im Urin - Blähungen - Verstopfung - Durchfall - Übelkeit - Erbrechen - Bauchschmerzen - Juckreiz - Hautausschlag - Nesselsucht - Schwellungen der Haut oder Schleimhäute - Blutdruckabfall Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Wirkungsweise Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Das Arzneimittel enthält zwei verschiedene Calciumsalze; diese sind in Wasser leicht löslich und setzen elementares Calcium frei. Calcium ist ein lebensnotwendiges Mineral, notwendig für die Knochenbildung und -erhaltung, für das Elektrolytgleichgewicht im Körper und die korrekte Funktion zahlreicher Regulationsmechanismen. Pflichttext: Frubiase® calcium Trinkampullen. Wirkstoffe: 350 mg Calciumlaktat-Pentahydrat und 500 mg Calciumglukonat, dies entspricht 90,2 mg Calciumionen. Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit), zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. Warnhinweis: Enthält Sorbitol. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main. Stand: Juni 2017 (SADE.FRUB1.17.03.0749)

Preis: 45.81 € | Versand*: 0.00 €
Frubiase Calcium T Trinkampullen
Frubiase Calcium T Trinkampullen

Anwendungsgebiet von Frubiase Calcium T Trinkampullen (Packungsgröße: 5X20 stk)- Zur Vorbeugung gegen Calciummangel bei erhöhtem Bedarf (zum Beispiel Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit)- Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose Calciumpräparate werden darüber hinaus eingesetzt- bei Allergien- bei bestimmten Störungen der Knochenbildung (z.B. zusammen mit Vitamin-D-Mangel)- bei Krämpfen, die durch Calciummangel ausgelöst werden (Tetanie) und erhöhter Krampfneigung (z.B. Spasmophilie)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten350 mg Calcium dilactat64.28 mg Calcium Ion288.96 mg Milchsäure500 mg D-Gluconsäure, Calciumsalz46.56 mg Calcium IonApfelsinenfruchtsaft Konzentrat Hilfstoff (+)0.02 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Phosphorsäure Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)Apfelsinen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenGegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.Das Arzneimittel darf nicht angewandt werden bei:- schwerer Nierenfunktionsstörung (Niereninsuffizienz)- erhöhtem Calciumspiegel im Blut (Hypercalcämie)- erhöhter Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie)- Überfunktion der Nebenschilddrüse (primärem Hyperparathyreoidismus)- hohen Einnahmemengen Vitamin-D- bestimmten Calcium-entziehenden Krebserkrankungen (Plasmozytom, Knochenmetastasen)- Calcium-Nierensteinen oder Ablagerung von Calcium im Nierengewebe - Knochenschwund infolge Bewegungseinschränkung Kinder sollten das Mittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.Dosierung- Dreimal täglich eine Ampulle- Je nach Krankheitsbild kann die notwendige Einnahmemenge höher oder niedriger sein.Einnahme- Unverdünnt und möglichst vor den Mahlzeiten einnehmen- Wer magenempfindlich ist oder zu Durc

Preis: 52.99 € | Versand*: 0.00 €
Frubiase Calcium T Trinkampullen
Frubiase Calcium T Trinkampullen

Anwendungsgebiet von Frubiase Calcium T Trinkampullen (Packungsgröße: 5X20 stk)- Zur Vorbeugung gegen Calciummangel bei erhöhtem Bedarf (zum Beispiel Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit)- Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose Calciumpräparate werden darüber hinaus eingesetzt- bei Allergien- bei bestimmten Störungen der Knochenbildung (z.B. zusammen mit Vitamin-D-Mangel)- bei Krämpfen, die durch Calciummangel ausgelöst werden (Tetanie) und erhöhter Krampfneigung (z.B. Spasmophilie)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten350 mg Calcium dilactat64.28 mg Calcium Ion288.96 mg Milchsäure500 mg D-Gluconsäure, Calciumsalz46.56 mg Calcium IonApfelsinenfruchtsaft Konzentrat Hilfstoff (+)0.02 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Phosphorsäure Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)Apfelsinen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenGegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.Das Arzneimittel darf nicht angewandt werden bei:- schwerer Nierenfunktionsstörung (Niereninsuffizienz)- erhöhtem Calciumspiegel im Blut (Hypercalcämie)- erhöhter Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie)- Überfunktion der Nebenschilddrüse (primärem Hyperparathyreoidismus)- hohen Einnahmemengen Vitamin-D- bestimmten Calcium-entziehenden Krebserkrankungen (Plasmozytom, Knochenmetastasen)- Calcium-Nierensteinen oder Ablagerung von Calcium im Nierengewebe - Knochenschwund infolge Bewegungseinschränkung Kinder sollten das Mittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.Dosierung- Dreimal täglich eine Ampulle- Je nach Krankheitsbild kann die notwendige Einnahmemenge höher oder niedriger sein.Einnahme- Unverdünnt und möglichst vor den Mahlzeiten einnehmen- Wer magenempfindlich ist oder zu Durc

Preis: 51.99 € | Versand*: 0.00 €
Frubiase Calcium T Trinkampullen
Frubiase Calcium T Trinkampullen

Anwendungsgebiet von Frubiase Calcium T Trinkampullen (Packungsgröße: 5X20 stk)- Zur Vorbeugung gegen Calciummangel bei erhöhtem Bedarf (zum Beispiel Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit)- Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose Calciumpräparate werden darüber hinaus eingesetzt- bei Allergien- bei bestimmten Störungen der Knochenbildung (z.B. zusammen mit Vitamin-D-Mangel)- bei Krämpfen, die durch Calciummangel ausgelöst werden (Tetanie) und erhöhter Krampfneigung (z.B. Spasmophilie)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten350 mg Calcium dilactat64.28 mg Calcium Ion288.96 mg Milchsäure500 mg D-Gluconsäure, Calciumsalz46.56 mg Calcium IonApfelsinenfruchtsaft Konzentrat Hilfstoff (+)0.02 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Phosphorsäure Hilfstoff (+)Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)Apfelsinen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenGegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.Das Arzneimittel darf nicht angewandt werden bei:- schwerer Nierenfunktionsstörung (Niereninsuffizienz)- erhöhtem Calciumspiegel im Blut (Hypercalcämie)- erhöhter Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie)- Überfunktion der Nebenschilddrüse (primärem Hyperparathyreoidismus)- hohen Einnahmemengen Vitamin-D- bestimmten Calcium-entziehenden Krebserkrankungen (Plasmozytom, Knochenmetastasen)- Calcium-Nierensteinen oder Ablagerung von Calcium im Nierengewebe - Knochenschwund infolge Bewegungseinschränkung Kinder sollten das Mittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.Dosierung- Dreimal täglich eine Ampulle- Je nach Krankheitsbild kann die notwendige Einnahmemenge höher oder niedriger sein.Einnahme- Unverdünnt und möglichst vor den Mahlzeiten einnehmen- Wer magenempfindlich ist oder zu Durc

Preis: 52.99 € | Versand*: 0.00 €

Was ist der Unterschied zwischen Calcium und Calcium?

Der Unterschied zwischen Calcium und Calcium liegt in der Schreibweise. "Calcium" ist die korrekte Schreibweise für das chemische...

Der Unterschied zwischen Calcium und Calcium liegt in der Schreibweise. "Calcium" ist die korrekte Schreibweise für das chemische Element mit der Ordnungszahl 20, das in vielen Lebensmitteln vorkommt und wichtig für die Knochengesundheit ist. "Calcium" hingegen ist ein Schreibfehler, der oft passiert, wenn man das Wort schnell tippt oder spricht. Es handelt sich dabei um die falsche Schreibweise von "Calcium". Es ist wichtig, die richtige Schreibweise zu verwenden, um Missverständnisse zu vermeiden und klare Kommunikation zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Element Metall Mineral Knochen Nahrung Mangel Gesundheit Aufnahme Verbindung Funktion

Warum ist in Calcium-Tabletten kein Calcium enthalten?

Es ist nicht korrekt zu sagen, dass in Calcium-Tabletten kein Calcium enthalten ist. Calcium-Tabletten werden speziell entwickelt,...

Es ist nicht korrekt zu sagen, dass in Calcium-Tabletten kein Calcium enthalten ist. Calcium-Tabletten werden speziell entwickelt, um eine bestimmte Menge an Calcium zu liefern, die für den Körper leicht verfügbar ist. Die Tabletten enthalten in der Regel Calciumverbindungen wie Calciumcarbonat oder Calciumcitrat, die als Quelle für das enthaltene Calcium dienen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann Calcium ablaufen?

Nein, Calcium kann nicht ablaufen, da es sich um ein chemisches Element handelt und somit nicht verbraucht oder abgebaut werden ka...

Nein, Calcium kann nicht ablaufen, da es sich um ein chemisches Element handelt und somit nicht verbraucht oder abgebaut werden kann. Calcium ist ein wichtiger Bestandteil von Knochen, Zähnen, Muskeln und Nervenzellen im Körper und wird kontinuierlich benötigt, um diese Funktionen aufrechtzuerhalten. Es kann jedoch aus dem Körper ausgeschieden werden, wenn es nicht benötigt wird, zum Beispiel über den Urin. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Calcium ist wichtig, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ablaufen Calcium Reaktion Chemie Löslichkeit Komplexierung Ausfällung Bindung PH-Wert Gleichgewicht.

Ist Calcium giftig?

Ist Calcium giftig? Calcium ist ein lebenswichtiges Mineral, das für die Knochenbildung, Muskelkontraktion, Blutgerinnung und viel...

Ist Calcium giftig? Calcium ist ein lebenswichtiges Mineral, das für die Knochenbildung, Muskelkontraktion, Blutgerinnung und viele andere lebenswichtige Funktionen im Körper benötigt wird. In normalen Mengen ist Calcium nicht giftig und wird sogar als Nahrungsergänzungsmittel empfohlen, um die Knochengesundheit zu unterstützen. Allerdings kann eine übermäßige Aufnahme von Calcium zu Nebenwirkungen wie Verstopfung, Nierensteinen oder einer gestörten Aufnahme anderer Mineralien führen. Es ist wichtig, die empfohlene Tagesdosis nicht zu überschreiten und im Zweifelsfall einen Arzt zu konsultieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Toxic Health Mineral Element Poisonous Safety Risk Ingestion Dose Hazardous

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.